Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGBs

 

Vielen Dank für  das Interesse und damit verbundene Vertrauen an Ioanna Make up & Style.

Meine Arbeit als Make up Artist basiert auf Terminen. Dies hat zur Folge, dass bestimmte Termine lange im Voraus vergeben werden und mit einer Wartezeit von zehn bis zwölf Wochen zu rechnen ist. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass ich versäumte Termine in Rechnung stellen muss, da ich diese Zeit kurzfristig nicht anderweitig verplanen kann und mir somit ein wirtschaftlicher Schaden entsteht.

1.) Kosmetiktermine: Kosmetikbehandlungen, Lash & Brow Styling  

Terminabsagen bei Kosmetikbehandlungen und Lash & Brow Styling  bleiben kostenfrei, wenn sie mindestens 3 Werktage im Voraus abgesagt werden. Bei Kosmetiktermine die innerhalb von 2 Werktagen im Voraus abgesagt werden, fällt eine Ausgleichsgebühr in Höhe von 80 % der von Ihnen gewünschten Leistung.

Bei einer Terminverschiebung oder Absage aus besonderen, nicht vorhersehbaren Gründen ( nachweislicher Verkehrsunfall während der Anfahrt, nachweisliche schwere Krankheit etc., nachweisliche Corona & Karantänemaßnahmen  ) berechne ich keine Ausfallkosten.

2.) Makeup & Style Schulungen

Terminabsagen bei Makeup & Style Schulungen bleiben kostenfrei, wenn sie mindestens 7 Werktage im Voraus abgesagt werden. Bei Makeup & Style Schulungen die innerhalb von 6 Werktagen im Voraus abgesagt werden, fällt eine Ausgleichsgebühr in Höhe von 80 % der von Ihnen gewünschten Leistung.

Bei einer Terminverschiebung oder Absage aus besonderen, nicht vorhersehbaren Gründen ( nachweislicher Verkehrsunfall während der Anfahrt, nachweisliche schwere Krankheit etc., nachweisliche Corona & Karantänemaßnahmen ) berechne ich keine Ausfallkosten.

 

3.) Stylingtermine

Terminabsagen bei Stylingtermine bleiben kostenfrei, wenn sie mindestens 14 Werktage im Voraus abgesagt werden. Bei Stylingtermine die innerhalb von 13 Werktagen im Voraus abgesagt werden, fällt eine Ausgleichsgebühr in Höhe von 80 % der von Ihnen gewünschten Leistung.

Bei einer Terminverschiebung oder Absage aus besonderen, nicht vorhersehbaren Gründen ( nachweislicher Verkehrsunfall während der Anfahrt, nachweisliche schwere Krankheit etc., nachweisliche Corona & Karantänemaßnahmen ) berechne ich keine Ausfallkosten.

4.) Vereinbarungsänderungen

Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen für ihre Rechtmäßigkeit der Schriftform. Die Formfordernis kann nicht durch mündliche Vereinbarungen außer Kraft gesetzt werden.

 

 

5.) Zusätzliche Vereinbarungen

Ist es dem Auftragnehmer aufgrund von höherer Gewalt ( z.B. Unfall, Krankheit, nachweisliche schwere Krankheit etc. ), nachweisliche Corona & Karantänemaßnahmen,) nicht möglich das Styling zu vollziehen, wird diese sich um einen Ersatz bemühen. Etwaige Mehrkosten trägt der Auftraggeber. Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, auf eine Schadensersatzforderung im o.g. Fall zu verzichten. Bei Buchungen außerhalb des Studios, erklärt sich der Auftraggeber damit einverstanden, auf eine Schadensersatzforderung bei einem nachweislicher Verkehrsunfall, Straßensperrung oder längerem Stau, zu verzichten.

Buchungsvertrag und AGBs bei Hochzeitsbuchungen​ ( klicke auf dem rosafarbenem Button ) :